FANDOM



Das Gymnasium am Ölberg ist eine Schule in Königswinter im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen). Sie liegt im Stadtteil Oberpleis nahe der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Das Gymnasium hat etwa 1.100 Schüler, die von ca. 80 Lehrkräften betreut werden. Schüleraustauschprojekte gibt es mit den Schulen der Partnerstädte Cleethorpes (Großbritannien) und Cognac (Frankreich). Der Name ist vom Ölberg, dem höchsten Berg im Siebengebirge, hergeleitet.

Geschichte Bearbeiten

Die Schule wurde 1969 eröffnet. Bis in die 1960er Jahre war der Weg zum nächsten Gymnasium von der damaligen Gemeinde Oberpleis und den umliegenden Dörfern aus weit und beschwerlich. Aus diesem Grund schlossen sich 1966 Eltern zu einer Initiative für einen weiterführenden Schulkomplex in Oberpleis zusammen. Der Bau der Schule begann 1968. Bis 1971 wurde die Schule als Außenstelle vom Siegburger Anno-Gymnasium geführt, danach als unabhängige Schule. Oberpleis ist seit 1969 Stadtteil von Königswinter.

Arbeitsgemeinschaften Bearbeiten

  • Chöre, darunter vor allem der Schedrik-Chor (2. Preis im Jahr 2002 beim Deutschen Chorwettbewerb)
  • deutsch- und englischsprachige Theatergruppe

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki