FANDOM



Das städtische Siebengebirgsgymnasium, auch bezeichnet als das SIBI, ist ein öffentliches Gymnasium in Bad Honnef, Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen, an der Grenze zu Rheinland-Pfalz). Es handelt sich um eine wirtschaftsorientierte Schule, die von der Trappen-Stiftung unterstützt wird. Das Siebengebirgsgymnasium wird von etwa 1030 Schülern besucht, die von etwa 70 Lehrkräften unterrichtet werden. Außerdem verfügt es über ein Beratungsteam und Streitschlichter für Schüler der Klassen 5 bis 13.

Schüleraustauschprojekte gibt es mit Schulen in Frankreich (Berck-sur-Mer) und Großbritannien (Southend-on-Sea).

Geschichte Bearbeiten

Der Ursprung des Siebengebirgsgymnasiums liegt im Jahre 1899, als Herr Franz Aretz aus Kerpen eine private höhere Knabenschule mit 18 Schülern der Sexta gründete. Es gab noch kein eigenes Schulgebäude, deshalb wurden einige Räume gemietet. Am 27. März 1913 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, die private Schule ab 1. April 1913 als städtische höhere Knabenschule weiterzuführen. Am 12. Oktober 1918 wurde die Schule zu einem Progymnasium ernannt und somit in das Verzeichnis der militärberechtigten Lehranstalten aufgenommen. Ein weiteres wichtiges Datum ist der 22. April 1925, denn an diesem Tag wurde die Schule als eine Vollanstalt anerkannt und die Schüler durften dadurch dort ab Ostern 1926 zum ersten Mal ihre Reifeprüfung ablegen.

Bis Ostern 1937 hatte es in Bad Honnef nur Schulen gegeben, in denen Mädchen und Jungen getrennt unterrichtet wurden, doch die Mädchenschulen wurden geschlossen. Angesichts der Tatsache, dass die schulische Versorgung der Mädchen konkret gefährdet war, wurden die Mädchen in der Knabenschule aufgenommen. Im Jahre 1959 wurde die Anzahl der Schüler so hoch, dass ein eigenes Schulgebäude errichtet wurde. Dort steht das SIBI noch heute.

Das Siebengebirgsgymnasium liegt nahe der Löwenburg und des Drachenfelses. Es ist etwa 800m von der Bad Honnefer Innenstadt und ungefähr 2km vom Rhein entfernt.

Besonderheiten Bearbeiten

Feuerschloesschen Bad Honnef

Feuerschlösschen

Durch die finanzielle Unterstützung der Trappen-Stiftung (gegründet von Hans Trappen) wird die wirtschaftliche Ausrichtung am Siebengebirgsgymnasium ermöglicht. Daher wird als Differenzierungsfach in der Sekundarstufe II unter anderem die Fächerkombination Wirtschaft-Informatik angeboten. Dazu verfügt das SIBI über drei Informatikräume, die mit Computern ausgestattet sind (gesponsert von der Trappen-Stiftung). Einer dieser Räume befindet sich im Selbstlernzentrum im Feuerschlösschen, in dem die Schüler mit Hilfe von 5 Computern und von 4000 Büchern recherchieren können.

Im Feuerschlösschen befindet sich unter anderem die Übermittagsbetreung „SIBI-Plus“, ein paar Klassenräume der Löwenburgschule, eine Musikschule, das Selbstlernzentrum und das Studio der Radio-AG des SIBI. Die Radio-AG sendet durchgehend Musik und Berichte auf dem eigenen Sender „Antenne SIBI“. Einige der von den Mitgliedern selbst erstellten Werbespots zum Thema "Verkehrssicherheit" wurden sogar bereits von Radio Bonn/Rhein-Sieg übernommen und gesendet.

Insgesamt werden am SIBI um die 30 AGs angeboten, unter anderem die Teich-AG, die den Schulteich pflegt, die Theater-AG, die schon einige erfolgreiche Auftritte hatte und die Schülerzeitung "SinnBild", die drei mal im Jahr erscheint. In der Südafrika-AG wird Geld für Projekte in Afrika gesammelt. Diese Projekte werden von Mitgliedern der AG dort vor Ort ausgeführt.

Es besteht die Möglichkeit, das international anerkannte DELF-Diplom (Französisch) zu erlangen. Außerdem kann man in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 am Wirtschaftswettbewerb „Business@school“ teilnehmen.

In den beiden Sporthallen und auf dem Sportplatz des Gymnasiums trainieren unter anderem die Mädchen der Fußball-AG im Alter von 16 bis 18 Jahren, die 2009 bereits Kreismeisterinnen wurden und auch die 10 bis 11-jährigen konnten schon einige Erfolge erringen.

Eine weitere Besonderheit am Siebengebirgsgymnasium ist die jährliche „SIBI-Sommernacht“, bei der die neuen fünften Klassen begrüßt werden. Im Jahr 2012 wird schon die 20. SIBI-Sommernacht gefeiert. Sie findet immer kurz vor den Sommerferien statt und es gibt viele Aktivitäten, die von den Schülern organisiert werden. Zu diesem Anlass tritt auch die sehr beliebte Lehrerband des SIBI auf. Außer zur SIBI-Sommernacht gibt die Band ein Mal im Jahr ein weiteres Konzert im Lichthof der Schule.

Berühmte Abgänger und Angestellte Bearbeiten

  • Hans Trappen, Gründer der Trappen-Stiftung
  • Peter Hintze, Politiker der CDU
  • Franz-Josef Schneider, Heimatdichter

Motto Bearbeiten

  • Das SIBI macht -sich- stark!


Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki