FANDOM



Die Richard-Schirrmann-Realschule ist eine Realschule in Altena. Die Schule in der Nettestraße 58-60 wird von etwa 350 Schülern besucht.

Name und GeschichteBearbeiten

Benannt ist die Einrichtung nach der für die Stadt und ihre Geschichte prägenden Persönlichkeit Richard Schirrmann, der hier auch 1907 die erste provisorische Jugendherberge einrichtete, welche 1912 auf die Burg Altena umzog. Diese befand sich im alten Gebäude der Schule, damals noch Netterschule genannt. Das alte Gebäude wurde in den 1960er Jahren abgerissen. Danach wurde die Schule in der heutigen Form komplett neu errichtet.

1998 zog die Realschule in das heutige Gebäude ein, bis dato befand sich hier die "Hauptschule Nette".

GebäudeBearbeiten

Der Schule steht eine Turnhalle, eine Schulküche, eine Schülerbücherei, ein Technikraum, ein Schulgarten, ein Computerraum sowie ein Biologie-, Physik- und Chemieraum zur Verfügung. Seit dem Schuljahr 2007/2008 setzt die Schule, als erste Schule Altenas, auf das Konzept des Lehrerraumsystem. Damit reagierte man auf die zunehmende Verschmutzung und Beschädigung der Klassenräume. Für das Schuljahr 2009/2010 wurde während der Sommerferien eine Mensa im alten Schwimmbad der Schule errichtet.

PartnerschaftBearbeiten

Die Realschule pflegt seit 2006 eine Partnerschaft mit ThyssenKrupp. Dabei bietet ThyssenKrupp bevorzugt der Realschule Praktika- und Ausbildungsstellen.

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo Commons: Richard-Schirrmann-Realschule (Altena) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki