Fandom

Schulen-Wiki

Realschule am Eichholz

493Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Realschule am Eichholz
Realschule am Eichholz-abf--2.JPG
Haupteingang
Info
Anschrift Féauxweg 26-28
Schultyp Realschule
Ort Arnsberg
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Schulträger Stadt Arnsberg
Lehrer 40 (+1) [1]
Website rs-eichholz.de/
Satellitenbild

Unbekanntes Parsertag „googlemap“

Realschule am Eichholz2-abf.JPG

Blick auf den Schulhof

Die Realschule am Eichholz ist eine Realschule in Arnsberg. Sie besteht seit 1962 und wurde am 1. August 1972 in „Realschule I“ und „Realschule II“ aufgesplittet, da die Schülerzahl enorm gewachsen war. Am 1. August 1989 wurden die Schulen wieder zusammengefügt. Ein Grund war der Neuzuschnitt der Realschulbezirke. Da die Schüler aus Müschede und Bruchhausen nun zur Realschule nach Hüsten kamen, sanken in Arnsberg die Schülerzahlen. Am 25. Januar 1991 erhielt die Schule ihren heutigen Namen offiziell. [2]

Die Schüler der Schule sind in einer Schülervertretung organisiert, die ehemaligen Schüler, Lehrer und Eltern in einem Förderverein.

An der Schule werden diverse Projekte angeboten, sowie unter Anderem eine sogenannte „Mädchenförderung“ gegen Sexuellen Missbrauch usw. [3],oder eine „Sporthelferausbildung“.[4]

Die Schule hat einen festen Plan für die Klassenfahrten, die außer bis zu 3 eintägigen Wandertagen pro Schuljahr und Klasse in der Gesamten Schulzeit 3 Klassenfahrten vorsieht. Schüler der Realschule besuchen im Rahmen der Städtepartnerschaft Arnsbergs mit Olesno regelmäßig die Partnerstadt in Polen.[5]

Rundturnhalle-abf--2.JPG

Die Rundturnhalle

Sport wird in der auf der anderen Ruhrseite liegenden Rundturnhalle unterrichtet, schwimmen seit einigen Jahren nicht mehr in der Angrenzenden Schwimmhalle, die mittlerweile Stillgelegt wurde, sondern im Arnsberger Schwimmbad „Nass“, dass mit Bussen erreicht wird.

In die überregionalen Schlagzeilen geriet die Schule im Jahr 2006 als einige Schüler bei Gewalttätigkeiten gegen Mitschüler die Tat mit einem Mobiltelefon filmte. Nachdem dies bekannt wurde, wurde der Gebrauch von Handys auf dem Schulgelände verboten. Diesem Verbot folgten andere Schulen wie zum Beispiel das Gymnasium Laurentianum Arnsberg. Gegen das von Einzelnen hervorgerufene negative Bild organisierten die Schüler einen Aktionstag gegen Gewalt. Die Schule nimmt seit einigen Jahren am Projekt des Landes Nordrhein-Westfalen Selbstständige Schule teil. Als eine der ersten Schulen in Arnsberg wurde die Realschule von Experten der Bezirksregierungen Detmold und Arnsberg im Jahr 2007 mit einem guten Ergebnis einer Qualitätsanalyse unterzogen. [6]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Lehrerliste
  2. Schulgeschichte
  3. Mädchenförderung
  4. Sporthelferausbildung
  5. Klassenfahrten
  6. Webseite der Schule (aktuelles)

Weblink Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki