FANDOM



Die Mittelschule Zschorlau ist eine allgemeinbildende Schule in der Gemeinde Zschorlau im Erzgebirgskreis mit den Klassenstufen fünf bis zehn. Die Schule gehört zum Regionalschulamtsbezirk Zwickau, und der Schulträger ist die Gemeinde Zschorlau.

Geschichte Bearbeiten

Das Gebäude der Mittelschule ist den Jahren 1912 und 1913 entstanden. In der Wendezeit waren zur Erhaltung des Hauses grundlegende Sanierungen notwendig.

Es wurden moderne Fachkabinette, wie das Computerkabinett, der Videoraum, das Nähzimmer und die Küche mit modernen Hausgeräten, eingerichtet. Auf dem Schulgelände begann 1995 die Errichtung einer neuen Turnhalle, die 1996 eingeweiht wurde.

Schulgelände Bearbeiten

Das Schulgebäude umfasst vier Stockwerke mit insgesamt 18 Unterrichtsräumen. Im Erdgeschoss sowie in der ersten und zweiten Etage sind je vier Klassenzimmer eingerichtet. Im Untergeschoss gibt es zwei Technikräume, einen Hauswirtschaftraum und eine Schulkantine mit Esszimmer.

Es gibt vier Klassenzimmer, die nicht als Fachunterrichtsräume genutzt werden, sowie 14 Fachunterrichtsräume, davon fünf für den sprachlich/literarisch/künstlerischen Bereich, sieben für den mathematisch/naturwissenschaftlich/technischen Bereich und zwei für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich.

Auf allen Stockwerken sind außer den normalen Klassenräumen noch Zimmer für die Prüfungsvorbereitung sowie für das Nachschreiben von Klassenarbeiten. In den Vorbereitungszimmern ist der gesamte Bestand von Schulmaterialien und Lehrmitteln untergebracht.

Für den Sportunterricht nutzen die Schüler die etwa 100 Meter entfernt gelegene Turnhalle. Sie besteht aus drei einzelnen Räumen, einem großen für die allgemeine Nutzung. Veranstaltungen und Wettkämpfe finden hauptsächlich in der großen Sporthalle statt. Zwischen Turnhalle und Schule befindet sich ein Pausenhof, in den ein Spielplatz und vereinzelte Parkflächen integriert sind. Daneben gibt es eine Außensportanlage. Am 26. September 2008 wurde im Beisein vieler Schüler, Lehrer und prominenter Gäste – darunter DFB-Präsident Theo Zwanziger – das neue Mini-Spielfeld eingeweiht.[1]

Schüler und Lehrer Bearbeiten

Im Schuljahr 2008/2009 besuchen 236 Schüler, davon 116 weiblich und 120 männlich in zwölf Klassen die Schule. Die Klassenstufen fünf bis acht sind zweizügig, die Stufen neun und zehn sind dreizügig. Das Kollegium besteht aus 27 Lehrern, davon 19 weiblich und 8 männlich.

Profile und Angebote Bearbeiten

Die Schule bietet ein sozial-hauswirtschaftliches, ein technisches und ein wirtschaftliches Profil ab der siebten Klasse an. Des Weiteren gibt es fünf wählbare Neigungskurse. 44 Schüler Gesundheit und Sport, elf Informatik und Medien, 18 Kunst und Kultur, 27 Naturwissenschaft und Technik und 22 Soziales und gesellschaftliches Handeln.

16,3% der Schüler bereiten sich auf den Hauptschulabschluss und 83,8% auf den Realschulabschluss vor. Weiter gibt es 17 außerunterrichtliche Aktivitäten in den Bereichen Hauswirtschaft, Sport, Technik und Kultur.

Jedes Jahr werden traditionell 16 Schulveranstaltungen durchgeführt, die sich von Projekttage über Sportfeste bis hin zu Wettkämpfen erstrecken. Die Mittelschule Zschorlau arbeitet mit einem speziellen Schulprogramm sowie verschiedenen Arbeitsschwerpunkten für das laufenden Schuljahr.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. diepresse.com: [1], am 3. November 2008 aktualisiert

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki