FANDOM



Die Max-Eyth-Schule Kassel (MES) ist eine Berufliche Schule der Stadt Kassel. Sie gehört zum Berufschulzentrum 2 und teilt sich einen gemeinsamen Schulhof mit der Oskar-von-Miller Schule Kassel (OvM). Schwerpunkte der Schule sind: Elektrotechnik, Datenverabeitung, Machienenbau, sowie Gesundheitstechnik und Medientechnik (nur BG, in kooperation mit der Arnold-Bode-Schule Kassel).

Zeughausruine Bearbeiten

Als Besonderheit ist die Ruine des ehemaligen Zeughauses der Stadt Kassel zu benennen. Sie beherbergt heutzutage die Cafeteria der MES.

Das Zeughaus wurde während des 2. Weltkrieges zerstört. Nach jahrelangem Zerfalls und einem Teilabriss zu gunsten eines neuen Gebäudetrakts (Westflügel) begannen 2007 die Planungen eine Cafeteria in die Ruine zu bauen. 2009 wurden die Bauarbeiten abgeschlossen und das Glasgebäude der Schule übergeben.

Quellen Bearbeiten

http://www.mes-ks.net/schulleben/cafeteria/von-einer-ruine-zur-cafeteria/ Zugriff: 7.11.2015

http://www.mes-ks.net/wp-content/uploads/2014/03/Bildungsangebote_%C3%9Cbersicht_14-01-01.jpg Zugriff 7.11.2015

http://www.mes-ks.net/wp-content/uploads/2014/03/Schulchronik.pdf (PDF) Zugriff 7.11.2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki