FANDOM


Leibniz-Gymnasium
Info
Anschrift Kreuzstr. 163
Schultyp Gymnasium
Gründung 1952
Ort Dortmund
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Schulträger Stadt Dortmund - Schulamt
Website Webseite
Satellitenbild

Unbekanntes Parsertag „googlemap“


Das Leibniz-Gymnasium in Dortmund ist ein Gymnasium mit zweisprachigem Zweig (deutsch-englisch). An ihm werden etwa 960 Schüler unterrichtet.

In Englischer Sprache werden Biologie ab der 7. Klasse, Erdkunde ab der 8. Klasse und Geschichte ab der 10. Klasse unterrichtet. Seit Einführung des bilingualen Zweiges steigen die Schülerzahlen, sodass im Schuljahr 2006/2007 die 5. Jahrgangsstufe erstmals wieder fünfzügig ist (darunter zwei bilinguale Klassen). Der Unterricht beginnt um 7:45 Uhr. Die sechste Stunde endet entsprechend um 13:00 Uhr.

Verschiedene Fachräume, eine Cafeteria (eröffnet am 29. Juli 2003) und Medienräume bilden die Herzstücke der Schule. Unter anderem wurde die Schule am 21. September 1999 mit dem Titel Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ausgezeichnet und bemüht sich weiter um dieses Themengebiet.

Des Weiteren wird das Leibniz-Gymnasium World School und kann ab dem Schuljahr 2009 / 2010 neben dem deutschem Abitur auch das IB (International Baccalaureate), einen weltweit anerkannten Abschluss anbieten. Momentan nennt sich die Schule Candidate School. Wenn Schüler den von der IBO mit Sitz in Genf vergebenen Abschluss erlangen möchten, gilt es zusätzlich zu den normalen Wochenstunden, die Fächer Maths, German, English, Biology oder Physics, Geography oder History sowie French oder ein anderes von den genannten Fächern zu belegen. Zusätzlich kommen Projekte wie CAS (Creativity-Action-Service) und TOK (Theory of Knowledge) hinzu. In CAS werden Aufgaben im sozialen Bereich übernommen, während es in TOK darum geht, die Wissenstheorie/Ethik zu erlernen. Zu den Vorgaben, internationale Schule zu werden, gehören etwa die Sanierung der Fach- und Medienräume, die Einrichtung eines Selbstlernzentrums sowie ein Büro für den IB-Koordinator. All diese Vorgaben erfüllt das Leibniz-Gymnasium bereits.

Ab 2008 werden zum ersten Mal ab der 8. oder ab der 9. Klasse auch Chinesisch und Spanisch als Unterrichtsfächer angeboten .

Das Leibniz-Gymnasium feierte 2002 sein 50-jähriges Jubiläum. Die Vorgängerschule im Schulzentrum Kreuzviertel im Dortmunder Kreuzviertel war eine Oberrealschule.

Partnerschulen Bearbeiten

Partnerschulen sind

Bekannte Schüler Bearbeiten

  • Dietmar Bär (* 1961), deutscher Schauspieler
  • Reinhard Rauball (* 1946), deutscher Politiker (SPD), Rechtsanwalt und Präsident von Borussia Dortmund

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki