FANDOM



Die höhere technische Lehranstalt Innviertel-Nord in Andorf besteht seit dem Jahr 2002 und beherbergt zur Zeit in etwa 300 Schüler und 35 Lehrer. Ihre Ausbildungsschwerpunkte liegen im Werkstoff-, Umwelt- und Kunststoff-Ingenieurwesen.
Desweiteren gibt es seit dem Schuljahr 2009-2010 eine Fachschule mit dem Schwerpunkt Maschinen- und Fertigungstechnik.

Htlneubau

Das Design des Neubaus

Außerdem ist ein HTL-Neubau für den April 2012 bereits beschlossen.

Geschichte Bearbeiten

Im Jahr 1987 wurde die Idee einer Schulgründung in Andorf geboren. In den Jahren von 2000 bis 2002 wurde am Genehmigungsverfahren zur Schulgründung gearbeitet, welches erfolgreich bewilligt wurde und so im Schuljahr 2002-2003 eine erste Klass mit 32 Schülern den Unterricht beginnen konnte. Diese erste Klasse bezog mit den Lehrkräften die alte Volksschule in Andorf und in den darauffolgenden Jahren wurde durch das Land Oberösterreich die Ausstattung der Werkstätten, sowie die der Labors gefördert und umgesetzt. Das Schulgebäude selbst wurde im Schuljahr 2007-2008 mit Containern erweitert, da in diesem Schuljahr drei erste Klassen den Unterricht begannen. Im Schuljahr 2009-2010 wurde die HTL um eine Fachschule für Maschinen- und Fertigungstechnik erweitert.

Besondere Fächer Bearbeiten

Da ein Schwerpunkt der Schule im Bereich Kunststoffe liegt, bezieht sich ein großer Teil der Ausbildung auf die Chemie.
Einige Abkürzungen:

  • PYUC (Polymer- und Umweltchemie)
  • CTL (Chemisch-technologisches Laboratorium)
  • TECU (Technische Chemie und Umweltanalytik)
  • ENAU (Elektronik und Automation)
  • VTUS (Verfahrenstechnik und Umweltschutz)
  • WTP (Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung)
  • BULA (Betriebs- und Umweltlaboratorium)
  • KVRC (Kunststoffverarbeitung und Recycling)
  • MWB (Maschinen- und Werkzeugbau)
  • ...und viele mehr...

Schülerverteilung Bearbeiten

Das Einzugsgebiet der Schüler sieht so aus: HTLANDORF

Gewichtung der Ausbildungsschwerpunkte Bearbeiten

In dieser HTL wird zwischen drei Zweigen unterschieden: Allgemeinbildung, Fachtheoretische Bildung und Fachpraktische Ausbildung: Aus-HTL2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki