FANDOM



Das naturwissenschaftlich-technoligische und sprachliche Gymnasium Penzberg ist eines von vier Gymnasien im Landkreis Weilheim-Schongau.

Geschichte Bearbeiten

Am 29. Mai 1980 teilt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus der Stadt Penzberg mit, dass dem Wunsch für ein Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 bis 10 (sog. Progymnasium) entsprochen werde[1].

AllgemeinBearbeiten

Am Gymnasium Penzberg stehen nach der sechsten Klasse zwei verschiedene Wahlmöglichkeiten der zweiten Fremdsprache nach Englisch zur Verfügung. Man kann zwischen Französisch und Latein wählen, wobei man sich hier nur bei einer Französischwahl auf den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig festlegt. Erst in der 8. Klasse entscheiden sich die, die Latein gewählt haben für einen Zweig. Hier kann man entweder Französisch als dritte Fremdsprache wählen (Sprachlicher Zweig) oder sich für den verstärkten Unterricht in Physik und Chemie (Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig) entscheiden. Die Schüler der naturwissenschaftlich-technologischen Ausbildungsrichtung erhalten in der 9. Jahrgangsstufe Informatikunterricht, die der sprachlichen Ausbildungsrichtung Chemieunterricht. Für beide Zweige ist Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache möglich.

Unterrichtsangebot des Gymnasiums Penzberg[2]
ab Klasse Naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtung Sprachliche Ausbildungsrichtung
5 1. Fremdsprache Englisch 1. Fremdsprache Englisch
6 2. Fremdsprache Französisch oder Latein 2. Fremdsprache Latein
8 vestärkter Unterricht in Physik und Chemie 3. Fremdsprache Französisch
9 Informatik Chemie
10 Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache möglich

Schüleraustausche Bearbeiten

Das Gymnasium Penzberg hat viele internationale Kontakte und führt regelmäßig Schüleraustausche durch, z.B nach Frankreich, Spanien, China oder in die USA.[3]

Kooperationen Bearbeiten

Seit 2004 gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Firma Roche, seit 2006 die Kooperation mit der Technischen Universität München im Status eines Referenzgymnasiums, das auch in einem regionalen Cluster (Schulcluster Benediktbeuern) Impulse setzt.[4] Außerdem ist das Gymnasium seit Dezember 2012 eine MINT-freudliche Schule.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Chronik des Gymnasiums Penzberg, abgerufen am 27. Juni 2013
  2. Unterrichtsangebot des Gymnasiums Penzberg, abgerufen am 27. Juni 2013
  3. Schüleraustausche am Gymnasiums Penzberg, abgerufen am 27. Juni 2013
  4. Kooperationen des Gymnasiums Penzberg, abgerufen am 27. Juni 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki