FANDOM


Das Gymnasium Christian Ernestinum liegt in Bayreuth, Oberfranken und wurde im Jahr 1664, als "Gymnasium illustre Collegium Christian-Ernestinum", gegründet. Es wurde von Markgraf Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth gestiftetet und daher auch nach ihm benannt.

Informationen zur SchuleBearbeiten

Das GCE hat derzeit 720 Schüler, davon sind 329 Mädchen. Diese Schüler bilden 21 Klassen, wobei die durchschnittliche Klassengröße (ohne die Qualifikationsstufe) 27, 8 beträgt. Auf diese 21 Klassen kommen 70 Lehrer. Der gegenwärtige Schulleiter ist Franz Eisentraut, nachdem er im Jahr 2011 den seit 2004 tätigen Reinhard Kreutzer ablöste. Das Gymnasium Christian Ernestinum hat drei Zweige. Man kann am Ende der 7.Klasse eine Wahl zwischen dem Naturwissenschaftlichen, dem Neusprachlichen und dem Humanistischen Zweig wählen. Es ist hiermit eine der wenigen bayrischen Schulen an denen man noch Altgrichisch erlernen kann.

ProgrammeBearbeiten

Das GCE verfügt über eine große Zahl von Austausch-Programmen. Mögliche Länder sind Australien, Tschechien, die USA, Griechenland und Frankreich, wobei in Frankreich die Partnerstadt Anncey besucht wird. Es gibt derzeit 27 Wahlkurse wie z.B. Disskusion aktueller politischer Probleme, Schulschach usw. Außerdem verfügt das GCE über ein Hochbegabtenprogramm "Gymnasium illustre" (benannt zu Ehren des alten Schulnamens) in dem hochbegabte Schüler durch weiterführende Kurse gefördert werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki