FANDOM


Die Gustav-Mesmer-Realschule liegt am Rande des Münsinger Stadtkernes. Die Schule hat ihren Namen von Flug(fahr)radbauer Gustav Mesmer aus den Stadtteil Buttenhausen.

Zur Schulgeschichte Bearbeiten

  • 1874 Gründung der ersten Realschule
  • 1937 Umwandlung zur Oberschule
  • 1968 Neuer Realschulzug an der Schillerschule (Grund- und Hauptschule)
  • 1970 Selbstständige Realschule
  • 1974 Einweihung des eigenen Realschul-Gebäudes
  • 1993 Einzug in den Erweiterungsbau
  • 2004 Namengebung: Die Realschule wird zur "Gustav-Mesmer-Realschule"

Zahlen und Fakten Bearbeiten

Datei:Das Foto der GMR im Schulhof.jpg

Die Schule besuchen derzeit (April 2013) ca. 640 Schülerinnen und Schüler in 25 Klassen. Die Klassen sind vierzügig, die achte Klasse fünfzügig. Den Unterricht leisten 50 Lehrerinnen und Lehrer.

Die Schüler der Gustav-Mesmer-Realschule stammen aus folgenden Orten (absteigend nach Schülerzahl):

Münsingen, Auingen, Gomadingen, Dottingen, Würtingen, Mehrstetten, Rietheim, Böttingen, Dapfen, Magolsheim, Ehestetten, Eglingen, Trailfingen, Hundersingen, Bremelau, Buttenhausen, Gächingen, Hundersingen, Apfelstetten, Steingebronn, Bichishausen, Bleichstetten, Sondernach, Hütten, Wasserstetten, Dürrenstetten, Gundelfingen, Lonsingen, Teuringshofen, Sirchingen, Laichingen, Pfronstetten, Oberstetten, Offenhausen, Gundershofen, Kohlstetten, Upfingen, Aichstetten.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki