FANDOM



Die Friedrich-Ebert-Realschule wurde am 18. Juni 1958 mit einem Budget von ca. 4,5 Millionen DM in Oberhausen begonnen zu bauen. Am 28. Oktober 1959 um 8:00 Uhr begann der erste Unterricht. Zur Zeit besuchen die FER 850 Schüler, die von 49 Lehrkräften unterrichtet werden. Es gibt 36 Klassenräume, darunter Fachräume für Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Musik, Technik, Kunst und Hauswirtschaft.

Besondere Ereignisse Bearbeiten

Datum Ereignis
25.06.1958 Grundsteinlegung
15.10.1959 Einweihung
07.09.1960 zweiter Arbeitsabschnitt (1,2 Millionen DM)
1964 Mädchen durften auch zur FER
01.08.1977 Schülerrekord: 1100 Schüler
1980 Schulleiter Herr Sontag geht in Ruhestand, Nachfolger: Rektor Schlagböhmer
23.05.1985 Überschwemmungen durch Fluss, Renovierungen: 2,5 Millionen DM
25.09.1999 40-Jähriges Bestehen wird gefeiert
1999 dritter Bauabschnitt

Schülerfirma Upstairs Bearbeiten

2007 wurde die von Schülern geleitete "Hausaufgaben"-Firma "Upstairs" gegründet. Die Idee entstand durch das jährlich durchgeführte Ökonomieprojekt. Mit Hilfe von zwei Lehrern wurde der Traum Wirklichkeit. Den Schülern der jüngeren Klassen wird Einzelnachilfe, Gruppennachhilfe und Hausaufgabenbetreuung angeboten.

Namensgebung Bearbeiten

Die Schule ist benannt nach dem sozialdemokratischen Reichspräsidenten Friedrich Ebert.

Quellen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.