FANDOM



Feldbergschule

Feldbergschule

Die Feldbergschule (FSO) ist eine Berufsschule des Hochtaunuskreises mit Sitz in Oberursel, die sechs verschiedene Schulformen anbietet.[1] Bis 2011 gab es eine Außenstelle im angrenzenden Bad Homburg vor der Höhe, die durch eine für 11 Mio. Euro erbaute Außenstelle in Oberursel ersetzt worden ist.[2][3] Benannt ist die Feldbergschule nach dem (Großen) Feldberg. Die Schule liegt in der Nähe der Oberurseler Innenstadt und ist dem Rushmoor-Park angegliedert. Neben der Schule befindet sich eine Sporthalle.

Schulformen Bearbeiten

Die bekanntesten Schulformen der Feldbergschule sind das Wirtschaftsgymnasium (berufliches Gymnasium) und die Fachoberschule mit den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Wirtschaftsinformatik. Im beruflichen Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2007/08 zweisprachiger Unterricht angeboten. Das Hauptfach Wirtschaft kann dort in englischer Sprache bis zum Abitur belegt werden.

Weitere Schulformen sind die höhere Handelsschule (einjährig) und eine Berufsfachschule im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie Berufsschulunterricht. Außerdem besitzt die Feldbergschule ein Fremdsprachensekretariat. Das Berufsgrundbildungsjahr und Berufsvorbereitungsjahr wird in der Außenstelle in Bad Homburg vor der Höhe unterrichtet.

Pilotprojekt „selbständige berufliche Schule“ Bearbeiten

Seit 2011 beteiligt sich die Feldbergschule am Pilotprojekt „selbständige berufliche Schule“ in Hessen und verwaltet ein eigenes Finanzbudget. Statt Frontalunterrricht werden offene Lernformen praktiziert. In der Berufsschule für Einzelhandel wurde die Schulfirma Projekt „Bagpackers“ gegründet.[1][4]

Im Rahmen der Wirtschaftsinformatik im ersten Schuljahr können die Schüler parallel zum Unterricht ein Berufspraktikum bei der Schulfirma tun e. V. absolvieren, wo sie PCs für Kunden konfigurieren und reparieren. Typische Arbeiten sind das Aufspielen von Betriebssystemen oder die Analyse von Computersystemen und das anschließende Beheben von Problemen.[5]

Weblinks Bearbeiten

Vorlage:Commonscat

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Matthias Pieren: Feldbergschule Oberursel: Das Lernen der Zukunft, Taunus-Zeitung, 20. Januar 2014
  2. Jürgen Streicher: Feldbergschule Oberursel: Lebenslanges Lernen auf dem Campus, Frankfurter Rundschau, 1. Oktober 2010
  3. Anke Hillebrecht: Berufe lernen mit allen Sinnen, Hochtaunus-Zeitung, 2. Dezember2011
  4. Alice Swientek: Vom Wagen direkt in die Tüte, Frankfurter Neue Presse, 25. Januar 2014
  5. TuN e.V., Website „Unternehmergeist in die Schulen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Vorlage:Navigationsleiste Weiterführende Schulen in Bad Homburg vor der Höhe

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki