FANDOM


Anna-Schmidt-Schule
Info
Schultyp Grundschule, Gymnasium (Privatschule)
Gründung 1886
Ort Frankfurt am Main
Bundesland Hessen
Staat Deutschland
Schulträger Schulverein Anna Schmidt e. V.
Schüler etwa 1280
Lehrer etwa 95 (zuzüglich etwa 20 Erzieher)
Schulleiter Petra König, Gerrit Ulmke und Marco Steinführer
Website www.anna-schmidt-schule.info
Satellitenbild

Unbekanntes Parsertag „googlemap“


Die Anna-Schmidt-Schule (kurz: ASS) ist eine Privatschule in den Stadtteilen Westend und Nieder-Erlenbach von Frankfurt am Main.

Die Schule wurde nach Anna Schmidt (1852–1929[1]) benannt. Träger der Schule ist der Schulverein Anna Schmidt e. V. Das Angebot der Schule umfasst das Montessori-Kinderhaus, die Montessori-Grundschule, die Regelgrundschule und das Gymnasium. Eine gymnasiale Oberstufe wird lediglich im Standort Westend angeboten. Seit 1979 fungiert die Anna-Schmidt-Schule als UNESCO-Projektschule[2] und des Weiteren als Ganztagsschule. Etwa 1280 Schüler werden von etwa 95 Lehrkräften unterrichtet. Des Weiteren hat die Schule etwa 20 Erzieher.

Geschichte Bearbeiten

Gegründet wurde die heutige Anna-Schmidt-Schule im Jahr 1886. Der erste Standort befand sich in der Mainzer Landstraße. Nach einiger Zeit zog die Schule zum Blittersdorffplatz um. Das Königliche Provinzialschulkollegium erkannte sie im Jahr 1900 als höhere Lehranstalt an. Bis 1948 übernahm Käthe Heisterbergk die Leitung als Nachfolgerin von Anna Schmidt. Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Schulräume mehrere Male zerstört. Heisterbergks Nachfolger wurde Dr. Paul Scheid. Sein Nachfolger wurde 1986 StD Herbert Weidlich und leitete die Anna-Schmidt-Schule bis 1998. Von August 1998 bis September 2008 war Michael Gehrig Schulleiter. Im Schuljahr 2003/2004 wurde die verkürzte Gymnasialzeit (G8) an beiden Schulstandorten eingeführt.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Lyzeum mit „mütterlichem Einschlag“ – Die Anna-Schmidt-Schule in den Jahren des Direktoriums ihrer Gründerin 1886-1928
  2. Siehe Beschreibung auf der Internetpräsenz der Anna-Schmidt-Schule bzw. der unesco-projekt-schulen Deutschland oder im Wikipedia-Artikel UNESCO-Projektschule

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki