Fandom

Schulen-Wiki

École Freinet

493Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die l'École Freinet ist eine Grundschule in Vence. Sie wurde am 1933 als Landerziehungsheim von Élise Freinet und Célestin Freinet als l'École Moderne gegründet. Sie existiert noch heute als Grundschule. Es wird dort immer noch nach den Grundsätzen der Freinet-Pädagogik unterrichtet.

Geschichte Bearbeiten

Die Schule wurde am 1. Oktober 1933 eröffnet. Gründungsmitglieder waren Élise und Célestin Freinet, Élises Mutter Julie Lagier-Bruno, Albert Belleudy und Fifine. Sie hatte damals 13 Schüler und Schülerinnen. 1936 und 37 wurden viele Arbeiterkinder und spanische Kinder – wegen des spanischen Bürgerkrieges – aufgenommen. 1940 wurde die Schule geschlossen, Freinet wegen kommunistischer Propaganda und Subversion interniert. 1946 wurde die Schule unter dem Namen l'École de Vence wieder eröffnet. Célestin Freinet unterrichtete allerdings nicht mehr selbst. 1966 wurde die Schule als einzige Grundschule Staatsschule und in l'École Freinet umbenannt.

Literatur Bearbeiten

Elise Freinet: Erziehen ohne Zwang, Der Weg Célestin Freinets. DTV/Klett-Cotta, Reihe: Dialog und Praxis. ungekürzte Ausgabe, München 1985, ISBN 3-423-15005-X.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki